Dancing Queen - Cher

Dancing Queen

Cher

  • Genre: Pop
  • Erschienen: 2018-09-28
  • Explicitness: notExplicit
  • Country: DEU
  • Anzahl Titel: 10

  • ℗ 2018 Warner Bros. Records Inc.

Tracks

Title Artist Spieldauer
1
Dancing Queen Cher 3:42 EUR 1.29
2
Gimme! Gimme! Gimme! (A Man Af Cher 4:11 EUR 1.29
3
The Name of the Game Cher 4:48 EUR 1.29
4
SOS Cher 3:22 EUR 1.29
5
Waterloo Cher 2:52 EUR 1.29
6
Mamma Mia Cher 3:34 EUR 1.29
7
Chiquitita Cher 5:14 EUR 1.29
8
Fernando Cher 3:57 EUR 1.29
9
The Winner Takes It All Cher 4:32 EUR 1.29
10
One of Us Cher 3:53 EUR 1.29

Reviews

  • Dancing Queen - Cher

    1
    Bei Robert190
    Ich stehe unter Schock. Ein so schlechtes Album von einer weltweit renomierten Künstlerin?! Die Aufnahmen sind sehr schlecht gesungen und musikalisch ebenso sehr flach. Hört sich an, wie eine Karaoke Aufnahme aus einer Land-Disco in Thüringen, wo die 15 jährige Susi ihren ersten Freund aus dem Nachbardorf beeindrucken möchte. Warum braucht man so ein Album, wenn Abba das so viel besser können. Das war dann mal nix, Cher.
  • Sie ist ABBA nicht würdig

    1
    Bei larifari1
    Sorry, aber das ist nix... Eine gute Stimme macht noch lange kein gutes ABBA Cover. Tja, mir gefällt es nicht, ich finde es langweilig und Cher kommt einfach nicht ran an die Qualität der Originalsongs.
  • 😍😍

    4
    Bei Pennywise17
    Ich bin so überhaupt kein ABBA Fan aber das was Cher da aufgestellt hat, gefällt sogar mir 😌
  • Überflüssig

    2
    Bei funofjoy
    Ich mag Cher, aber damit hat sie sich keinen Gefallen getan. Ich finde es, diplomatisch ausgedrückt, sehr bemüht. Aber ihre Stimme passt einfach nicht zu den Songs, so empfinde ich es. Dann höre ich mir lieber Erasure an.
  • Wow

    5
    Bei Fenderbaum
    Besser als erwartet, es ist mal schön zu sehen wie man diese Hits noch mal produzieren kann und toll klingen. Darf aber auch nur Cher!!!
  • Cher das geht überhaupt nicht🤮

    1
    Bei Markus Lüdenscheid
    Das geht gar nicht, ABBA bleibt ABBA! Jetzt Cher mit ihrem Versuch ihre Rente auf zu bessern, da kann ich nur sagen bleib in Rente Cher!!!
  • Ich versteh es leider nicht

    2
    Bei 7LivesManyFaces
    Da nimmt sich Cher ein paar Abba Hits, singt sie einfach so wie sie waren nach, fügt ein paar chertypische Stimmverzerrungen hinzu und ein paar mehr oder weniger poppige wenn auch altbackende Beats und schwupp sind alle begeistert. Wahrscheinlich versteh ich den Sinn dahinter einfach nicht denn ich mag Cher ansonsten sehr gerne nur dieses Album ist für mich komplett unnötig
  • Fantastique!

    5
    Bei raspberryman
    Wenige Leute in ihrem Alten haben ihre Stimme so in Schuss gehalten, wie Cher. Da macht auch kein Chirurg was. (natürlich sind die Studio-Versionen bearbeitet) Ihr Album ist eine großartige Hommage und besonders One of us ist sogar besser als das doch recht günstig klingende Original. Mich macht dieses Album glücklich und dann hat es auch schon seine Berechtigung. Allerdings hätte ich mir teilweise eine weniger gefällige Titelauswahl gewünscht und auf Perlen wie TIger, I let the music speak oder Me & I gehofft.
  • i love it!

    5
    Bei cK_flash
    The Winner takes it all! gut gemacht und passt zu Cher!
  • Das vermutlich schwulste Album des Jahrtausends

    4
    Bei ruehlmann
    Der wahr gewordene feuchte Traum jeder Dragqueen: Cher, die anbetungswürdige Schutzpatronin der Homosexuellen, hat also ein Album mit Abba-Songs aufgenommen! Ja, die Kritiken sind schlecht, und es ist sicherlich kein musikalischer Meilenstein, aber es ist auf jeden Fall mit Abstand die schwulste Platte des Jahrtausends! Und Chefs wundervolle Stimme tröstet über die etwas lieb- und phantasielosen Arrangements hinweg.

Videos von diesem Künstler

Kommentare