Alle Winter wieder - Maschine

Alle Winter wieder

Maschine

  • Genre: Rock
  • Erschienen: 2018-11-16
  • Explicitness: notExplicit
  • Country: DEU
  • Anzahl Titel: 14

  • An Electrola Release; ℗ 2018 Universal Music GmbH

Tracks

Title Artist Spieldauer
1
Alle Winter wieder Maschine 5:28 EUR 1.29
2
Bilder die man nie vergisst Maschine 4:39 EUR 1.29
3
Wegbegleiter Maschine 5:04 EUR 1.29
4
Matrosenweihnacht Maschine 4:08 EUR 1.29
5
Ein Fenster in der Stadt Maschine 3:41 EUR 1.29
6
Sommer und Winter Maschine 4:20 EUR 1.29
7
Geschenke Maschine 3:33 EUR 1.29
8
Der alte Wolf Maschine 5:35 EUR 1.29
9
Das große Finale Maschine 3:35 EUR 1.29
10
Das neue Jahr ist da Maschine 3:27 EUR 1.29
11
Liebes altgewordnes Jahr Maschine 3:37 EUR 1.29
12
Alles was ich will Maschine 4:52 EUR 1.29
13
Adeste Fideles Maschine 2:36 EUR 1.29
14
Hektik tralalalala Maschine 2:00 EUR 1.29

Reviews

  • Meisterwerk des "alten Wolf"

    5
    Bei oblak80
    Nun liegt sie also da, der neue Silberling von Maschine, dem ehemaligen Frontmann der PUHDYS. Nachdem er bereits zwei Weihnachtsalben im Alleingang für die Puhdys mit Erfolg gemacht hat, versucht er sich 2018 nochmal an der Thematik Weihnachten, nein diesmal an der Winterzeit. Man spürt vom ersten Ton an, hier ist ein Profi, ein Meister am Werk. Er setzt die Alben Dezembertage und Dezembernächte, entgegen dem Flop Album "Heilige Nächte" (ohne Beteiligung von Maschine) aus 2013, folgerichtig fort. Nein er ereicht mit dem neuen Album eine neue Qualitätsstufe. Er legt ein Album für die schönste Jahreszeit vor und er bietet allen Generationen einer Familie Musik für diese Zeit an. Freche und Aufmüpfige Musik für die Jugend, besinnliche Musik für die Eltern Generation und Musik im erhabenen Gewand für die Generation der Großeltern.
  • Musikalisches Lebenswerk

    5
    Bei fahrplan
    Ein Album, welches aufgrund der musikalischen und kompositorischen Genialität des Künstlers als Meisterwerk (wenn nicht sogar Lebenswerk) bezeichnet werden muss! Elegische Hymnen paaren sich mit humoresken Textpassagen, die daran erinnern, dass in der kalten Jahreszeit alles wunderbar sein kann! Auch dank des einmaligen Produktions- und Musikerteams, welches um Maschine agierte, sind die Momente, bei denen man mit offenem Mund dieser Musik lauscht (und diese quasi er"lebt"), einfach unbeschreiblich! Eine Gänsehaut jagt die nächste... In einer Zeit, in der musikalischer Einheitsbrei die Charts füllt, und die Radiosender belagert, ist dieses Album ein herausragender Meilenstein! Prädikat: Besonders wertvoll! Ach ja... Ein Nachsatz noch... "Pachulke99": Sie haben recht - Ihre Rezension ist übles Gesülze!
  • Übles Gesülze

    1
    Bei Pachulke 99
    Einfallslos und einschläfernd, sowas hat Maschine schon zweimal mit den Puhdys rausgebracht. Billiger Abklatsch. Das wird die erste Scheibe von Maschine (Puhdys) sein, die ich mir nicht kaufen werde. Wenn Maschine nichts besseres mehr einfällt, sollte er auch lieber ganz aufhören. Diese Scheibe ist nur eine Enttäuschung. Leider muß man einen Stern vergeben, unverdient. Gruß Pachulke
  • Besinnlich und schön

    5
    Bei Individuum-Bärtlich
    Man muss die Stimme und den Stil von Maschine nicht beschreiben. Über 50 Jahre musikalisches Leben und das Ganze sehr facettenreich, habe diese geprägt. Viele aus seiner Feder stammenden Songs sind ergreifend und tiefgründig, lebensbejahend und Mut machend. Auch dieses Album glänzt mit sehr schönen Texten und Kompositionen. Maschine lässt seinen Gefühlen freien Lauf, lässt Gedanken spielen und nimmt uns mit, in die Zeit des Nachdenkens, in eine Zeit die viele von uns kennen. Lauscht man den Songs ganz genau, so erfährt man, was wirklich wichtig ist, was Kraft im Leben gibt und was vor allem Maschine geprägt hat. Eine absolute Kaufempfehlung. Kleiner Tipp am Rande...mehrmals hören und vor allem keine Vorurteile zulassen.
  • Liebe die Zeit in der Musik

    5
    Bei MacJacques
    Zeit Musik zu lieben MusikZeit lieben Eine coole Zeit nach der Wende Ihn zu Erleben. Nun erneute Begeisterung der warmen Stimme. Bodenbeständigkeit

Kommentare