Regenbogenfarben - Single - Kerstin Ott & Helene Fischer

Regenbogenfarben - Single

Kerstin Ott & Helene Fischer

  • Genre: Schlager
  • Erschienen: 2018-12-25
  • Explicitness: notExplicit
  • Country: DEU
  • Anzahl Titel: 1

  • A Polydor release; ℗ 2018 KERSTIN OTT, under exclusive license to Universal Music GmbH

Tracks

Title Artist Spieldauer
1
Regenbogenfarben Kerstin Ott & Helene Fischer 3:45 EUR 1.29

Reviews

  • einfach ein geiles Lied

    5
    Bei Tessi 33
    ich find den Song in Verbindung mit Helene noch besser. Geht ins Herz ...
  • Ein Song mit einer tollen Botschaft🌈

    5
    Bei Hansiiiiiiiiiiiiiii
    Wie manche behaupten es sei von der Politik gesteuert. Es ist ein Schlagersong, mit einer tollen Botschaft, mehr nicht. Toll das Helene Kerstin dadurch noch eine größere Bühne für Ihre Botschaft schafft. Und, wenn wär es mal was sinnvolles was die Politik unterstützt😂 aber bei dem Gedanken muss ich wieder lachen. Verschwörungstheorien sind jetzt auch im Schlager angekommen👍🏼😘
  • Schön

    5
    Bei Dani4285
    👍😄😍
  • 🤢

    1
    Bei Sven2212
    Wird man die niemals los die Helene Fischer 🤯🤢🤢
  • Horror !

    1
    Bei Maccimal
    Übelste LGBT Politikpropaganda jetzt auch in der Musikszene, offensichtlich von ganz oben gesteuert und finanziert, und die alles vernichtenden Kommentare lassen zweifellos darauf schließen das Platz 2 bei iTunes Deutschland alles andere als echt oder real ist *LoL*
  • Schlechter, am schlechtesten

    1
    Bei MelaniaKnauss1970
    So ist es immer: schön die PR-Werte durch LGBT-freundliche Lieder aufbessern. Enttäuscht von Helene Fischer. Also das hat sie wirklich nicht nötig. Und: das Lied ist sicher kein sog. ,Statement‘, Freunde.
  • Schrecklich

    1
    Bei Princealp
    Da haben sich zwei Opfer getroffen und dann auch noch auf Platz 2 das ist doch Manipulation was die da treiben
  • Schön

    4
    Bei rinesa😊
    .
  • Mega

    5
    Bei Tanja454
    Einfach nur super!
  • Schrott

    1
    Bei Halts.Maul
    Ich kotz Gleich🤮🤢

Videos von diesem Künstler

Kommentare