amo - Bring Me The Horizon

amo

Bring Me The Horizon

  • Genre: Rock
  • Erschienen: 2019-01-25
  • Explicitness: explicit
  • Country: DEU
  • Anzahl Titel: 13

  • ℗ 2019 Sony Music Entertainment UK Limited

Tracks

Title Artist Spieldauer
1
i apologise if you feel someth Bring Me The Horizon 2:19 EUR 1.29
2
MANTRA Bring Me The Horizon 3:53 EUR 1.29
3
nihilist blues (feat. Grimes) Bring Me The Horizon 5:25 EUR 1.29
4
in the dark Bring Me The Horizon 4:31 EUR 1.29
5
wonderful life (feat. Dani Fil Bring Me The Horizon 4:34 EUR 1.29
6
ouch Bring Me The Horizon 1:49 EUR 1.29
7
medicine Bring Me The Horizon 3:47 EUR 1.29
8
sugar honey ice & tea Bring Me The Horizon 4:21 EUR 1.29
9
why you gotta kick me when i'm Bring Me The Horizon 4:28 EUR 1.29
10
fresh bruises Bring Me The Horizon 3:18 EUR 1.29
11
mother tongue Bring Me The Horizon 3:37 EUR 1.29
12
heavy metal (feat. Rahzel) Bring Me The Horizon 4:00 EUR 1.29
13
i don't know what to say Bring Me The Horizon 5:52 EUR 1.29

Reviews

  • Kreativ, frei, weitergedacht

    5
    Bei Gatonegro8
    Ich muss gestehen, ich war vor dem Release mit den ersten Auskopplungen etwas kritisch eingestellt, hab mir das Album nun aber täglich angehört und bin inzwischen sehr beeindruckt vom Gesamtwerk - lässt sich auf jeden Fall sehen und strotzt vor Energie. Ollies Stimme kommt sehr gefühlvoll zum Ausdruck - mal heftiger, mal mit leiseren Tönen! Insgesamt klar anders, aber immer noch sehr stimmig, erwachsener und kreativ, top! :-)
  • Naja

    1
    Bei lalalalalalalalalalily
    Irgendwo geil, irgendwo halt nicht. Zum Glück haben die auch die Lieder komplett auf Youtube veröffentlicht. Nachdem ich sie mir dort angehört habe, habe ich mich gegen einen Kauf entschieden. Ja viele Bands haben ihre Stils geändert. Aber von „Nicht-im-Radio-spielbar“ zu „Nicht-unterscheidbar-von-dem-Schrott-der-im-Radio-läuft“ ist schon ein zu krasser Wandel für mich. Ich hoffe für die Band das ihr jetztiges Album trotzdem erfolgreich wird.
  • tja ...

    1
    Bei LauraCarolineLudwig
    muss leider sagen wie es ist aber da ist Nickelback ja mehr Rock als der Rotz.
  • Really good!

    5
    Bei Lilolila8
    It took me a while to get into some of the songs but overall I would recommend everyone to listen to this and form their own opinion on it. Something like this album isn’t released every day
  • schwierig

    4
    Bei Heidschibumbeidschi
    Woher kommt das Gefühl der Unentschlossenheit, wie man zu diesem Album stehen soll? Ich denke, viel hängt mit der Erwartung zusammen. Zwar hat BMTH bereits mit „thats the spirit“ den Metalcore verlassen, dabei aber immer mehr oder weniger harten Rock im Blick gehabt. Amo hat mit dieser Richtung wirklich gar nichts mehr zu tun. Die Songs sind stimmungsvoll, der Sound ist interessant und 3 bis 4 Titel gefallen mir ganz gut, insbesondere „nihilist blues“ ist der Hammer. Man muss sich einfach öffnen, genau wie es die Band getan hat. War der Vorgänger für mich klar 5 Sterne wert, sehe ich dieses Album bei 3,5 Sternen.
  • Ich würde einzelne Songs kaufen

    3
    Bei Kharzod
    Ein paar Songs gefallen mir nicht und ein paar gefallen mir, aber keines dabei wo ich richtige ausflippe
  • 🥴

    2
    Bei Japevo
    Warum ? Kommerz hin oder her, BMTH kennen eh nur die Insider und mit so einem flachen Album bzw. Songs werden Sie auch nicht die POP Charts erobern geschweige denn die große Kohle machen. Dann bleibe ich doch meinem Stil treu und versuche nicht mein Gesicht zu verlieren. Für mich ist amo ein mittelmäßiges Alternativ Album ohne jeglichen Ohrwurmcharakter. Der Verlauf der Band erinnert mich stark an 30 STM u. LP. Schade, echt Schade
  • Super

    5
    Bei Mir und dir und allen anderen
    Das Album ist ein Meisterwerk. Natürlich nicht das, was man von BMTH erwartet, aber sind wir mal ehrlich: Ist nicht jedes Album in eine völlig andere Richtung gegangen? Ich für meinen Teil höre das Album auf Dauerschleife.
  • Cool and Powerful but

    4
    Bei itecMusicx
    Every artist make a transformation and change their sounds. They need A lot of courage to do this. And its okay. Ya the sound is much different than before, but not bad. Find new ways and new story’s are not a bad thing. What I mean the next album can be differently and the next and the next. Is okay.
  • Orientierungsphase?

    3
    Bei Balu301
    Mir ist völlig klar, dass Bands kommerziell sehen müssen, wie sie über die Runden kommen. Mit Metal oder New-Metal kann man heute nur noch sehr selten erfolgreich leben. Ich finde es auch nicht schlimm, dass BMTH hier neue Wege geht. Aber leider bringen Sie nichts richtig zu Ende. Metal? Gibt es leider nur noch halbherzig. Pop? Musikalisch gut, leider fehlt der gute Sänger. Techno? Leider nicht auf dem Standart, den man heute durch Künstler wie Robin Schulz etc. gewöhnt ist. Ich finde, das Album fühlt sich nach einer Orientierungsphase an. Sie probieren aus, wie weit und wohin sie gehen können um dann in Zukunft eben diesen Weg zu folgen. Ich weiß nur nicht, in wie weit BMTH dazu in der Lage ist. Wer BMTH schon einmal live gesehen hat, der wird wissen wovon ich spreche. Das Album ist richtig richtig gut produziert und auf der Platte sind alle Mitglieder völlig akzeptabel. Leider trifft das Live nicht zu. Künstlerisch gesehen ist da leider nicht viel Hintergrund. Aber ja, für mich ist das Album kein absoluter Reinfall aber leider auch lange nicht das, was man einen Hit nennen würde. Es ist Ok. Ich glaube so lässt es sich am besten beschreiben. In jeglichen Belangen.

Videos von diesem Künstler

Kommentare